»Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben«

Haushalt, Einrichtung und Intimität: Wer aus Liebe zusammenzieht, den erwarten einige Herausforderungen. Ein Gespräch mit der Therapeutin Ursula Nuber über den richtigen Zeitpunkt, typische Konflikte – und die Chance, sich noch näher zu kommen.

https://sz-magazin.sueddeutsche.de/liebe-und-partnerschaft/zusammenziehen-richtiger-zeitpunkt-tipps-92357

Schlicht, aber stilvoll

Inmitten des Gewusels von Athen, zwischen Street Art und griechischem Nachtleben, liegt das »City Circus« – ein Hostel, in dem Backpacker und Familien aufeinandertreffen. Die Räume sind ohne viel Schnickschnack, aber mit viel Sorgfalt und Vintage-Elementen eingerichtet.

https://sz-magazin.sueddeutsche.de/hotel-europa/hostel-city-circus-athen-griechenland-92346

Unterwegs mit Geschichte

Gefertigt aus alten U-Bahn-Sitzen – und bereit für neue Reisen: Wir verlosen diese Woche eine Tasche aus recyceltem Sitzleder.

https://sz-magazin.sueddeutsche.de/gewinnen/gewinnspiel-kurzzug-reisetasche-92349

Waren Sie ein glücklicher Jugendlicher?

Der Regisseur und Drehbuchautor Lukas Dhont im Interview ohne Worte über Freundschaft, den Unterschied zur Liebe und die Frage, ob er Menschen mit seinen Filmen zum Weinen bringen möchte.

https://sz-magazin.sueddeutsche.de/sagen-sie-jetzt-nichts/lukas-dhont-interview-ohne-worte-92342

Zum Ende der Corona-Sache

Ist es jetzt eigentlich vorbei – oder nicht? Und wie läuft so ein Pandemie-Ende überhaupt ab? Unser Kolumnist über Vorsicht und Dankbarkeit und eine neue Freude an Kinobesuchen.

https://sz-magazin.sueddeutsche.de/das-beste-aus-aller-welt/axel-hacke-corona-pandemie-92347

»Mein Ziel ist, so lange wie möglich vor der Krankheit davonzulaufen«

Angenommen, es gäbe einen Test, der voraussagt, ­wann und woran Sie einmal sterben werden. Würden Sie es wissen wollen? Diese Frau wollte es – weil mehrere Menschen in ihrer Familie an Alzheimer gestorben waren. Ein Gespräch über den Umgang mit dem absehbaren Ende.

https://sz-magazin.sueddeutsche.de/leben-und-gesellschaft/alzheimer-gendefekt-test-92348

Alles im Fluss

Alkohol sollte natürlich kein Ventil für Stress sein. Unsere Autorin ist vor kurzem trotzdem darauf hereingefallen – mit durchwachsenem Ergebnis.

https://sz-magazin.sueddeutsche.de/getraenkemarkt/simone-buchholz-bier-stress-92345

Da steht er nun, der arme Tor

Der Faust-Aufsatz des Sohnes unserer Leserin wird von seiner Lehrerin vor der ganzen Klasse als Negativbeispiel analysiert. Ist das pädagogisch vertretbar oder schon Mobbing?

https://sz-magazin.sueddeutsche.de/gute-frage/lehrer-schueler-mobbing-unterricht-paedagogik-92341

Frankfurt ohne Römer

Das neue »Kreuz mit den Worten« aus dem SZ-Magazin 04/2023 – hier können Sie das Rätsel online spielen und das PDF zum Ausdrucken herunterladen.

https://sz-magazin.sueddeutsche.de/das-kreuz-mit-den-worten/raetsel-sz-magazin-kreuz-mit-den-worten-92353

Für immer Pfannkuchen

Vor allem, wenn sie aus Buchweizenmehl gemacht sind! Kombiniert mit Süßem, Speck oder Tofu schmecken sie zu jeder Tages- oder Nachtzeit.

https://sz-magazin.sueddeutsche.de/das-kochquartett/rezept-herzhafte-pfannkuchen-buchweizen-92344